Mit Recycling auf der sicheren Seite

wald_infostandKüchentücher, Taschentücher, Toiletten-papier, Blöcke und Hefte – das alles gab´s am Samstag, 24.11, beim Stand der Waldgruppe am Bertoldsbrunnen zu begutachten. Thema der Aktion war Recyclingpapiere und damit der Schutz der Wälder. So gab es am Stand die genannten Produkte in zwei Ausfertigungen: einerseits auf grüner Tischdecke in Recycling, und andererseits aus Frischfaser, dargestellt auf einer roten Tischdecke. Denn letzt- genannte Artikel stellen eine Gefährdung der Wälder weltweit dar. Zusätzlich zur Information am Stand haben wir per Flyer über Möglichkeiten des Papiersparens, Recyclingsiegel und Freiburger Geschäfte, in denen Recyclingpapiere erhältlich sind, informiert.

Das Freiburger Abkommen zum Schutz der Urwälder richtet sich an Händler, Produzenten und Konsumenten, keine Produkte zu verkaufen bzw. zu kaufen, die aus unzertifiziertem Urwaldholz hergestellt wurden. Dafür werden seit einigen Jahren - so auch jetzt auch jetzt am Stand - Unterschriften gesammelt, um dieser Vereinbarung mehr Gewicht zu verleihen.

Daneben informierte die Waldgruppe über das Projekt Selva Viva, einem Regenwaldschutzgebiet in Ecuador. Es besteht seit 1993, um Primärwaldflächen vor einer Abholzung zu schützen.

Joomla templates by a4joomla